Internationaler Jugendwettbewerb

jugend creativ

"jugend creativ" ist der größte Malwettbewerb der Welt und hat sogar einen Eintrag im Guinnessbuch der Rekorde. Jedes Jahr nehmen ca. 1,3 Millionen Kinder aus sieben Staaten teil. Bei jugend creativ gibt es zwei unterschiedliche Disziplinen. Zum einen die Bildgestaltung/das Malen (ab der 1. Klasse), zum anderen die Kategorie Kurzfilm (ab der 5. Klasse). Zunächst werden die besten Arbeiten der örtlichen Umgebung ausgesucht, anschließend auf bayerischer Ebene, dann auf bundesweiter und zu guter Letzt auf internationaler Ebene.

Was ist jugend creativ?

In Deutschland wird dieser Wettbewerb von den Volks- und Raiffeisenbanken, in den ausländischen Staaten von den dortigen Genossenschaftsbanken ausgerichtet. Das Thema wechselt jährlich und soll die Kreativität der Jugendlichen anregen. Der Wettbewerb richtet sich nach wichtigen Ereignissen und Themen der heutigen Zeit, für die sich insbesondere Jugendliche interessieren.

Disziplin „Malen/Bildgestaltung“

Bei der Disziplin „Malen/Bildgestaltung“ darfst Du mit genau einem Bild teilnehmen, das ausschließlich von Dir stammt, da Gruppenarbeiten nicht zulässig sind. Dein Bild wird je nach Altersklasse von unterschiedlichen Juroren bewertet. Jede Art der Bildgestaltung ist erlaubt wie z.B. Malen, Zeichnen, Collagen, Montagen, Fotografien, grafisches Gestalten und digitale Bildbearbeitung. Die Arbeit, die Du geleistet hast, muss im Format DIN A3 (42 x 30 cm) eingereicht werden.

Disziplin „Kurzfilm“

In der Disziplin „Kurzfilm“ dürfen alle Schüler der 5. bis 13. Klasse, als auch Jugendliche bis 18 Jahre, die die Schule bereits verlassen haben, teilnehmen. Hierbei wird Deine Arbeit von einer Jury bewertet, was bedeutet, dass Deine Arbeit nicht nach Deinem Alter von unterschiedlichen Juroren bewertet wird, sondern das eine Jury gemeinsam über Deine Arbeit abstimmt. Du kannst einen Spielfilm, Dokumentarfilm, Clip, Trailer, Trickfilm oder einen Experimentalfilm drehen, aber auch Mischformen sind natürlich möglich. Deiner Fantasie sind also keine Grenzen gesetzt! Dein Film sollte mindestens fünf Minuten, maximal zehn Minuten lang sein.

Wie nehme ich teil?

Du benötigst dazu einen sogenannten „Teilnahmeschein“. Diesen Schein findest Du in Prospekten, die an Deiner Schule ausgeteilt werden. Mit im Prospekt ist auch ein Quiz, an dem Du teilnehmen kannst. Dazu musst Du den „Quizschein“ mit Deiner Lösung ausfüllen und bei Deiner Lehrkraft abgeben.