Endlich unabhängig

Dein erstes Gehalt

Mit dem Beginn einer Ausbildung verdienst Du Dein erstes eigenes Geld. Der Bruttolohn geht aber nicht komplett auf Dein Konto. Mit folgenden Abzügen für Steuern und die soziale Absicherung musst Du rechnen.

Steuern

  • Einkommensteuer: Bei geringem Einkommen wie in der Ausbildung kannst Du im Folgejahr die Steuern wiederbekommen.
  • Solidaritätszuschlag: So heißt die Steuer für den Aufbau der ostdeutschen Bundesländer.
  • Kirchensteuer: Ganz egal, ob protestantisch oder römisch-katholisch. Die Kirchensteuer wird von der Einkommensteuer berechnet und beträgt ca. 9 Prozen.

Pflichtversicherungen

 

  • Gesetzliche Rentenversicherung: Knapp 20 Prozent Deines Bruttolohnes fließen in die Rentenversicherung.
  • Arbeitslosenversicherung: Damit Du im Fall der Arbeitslosigkeit Unterstützung bekommst, musst Du 4,2 Prozent Versicherung zahlen.
  • Krankenversicherung: Die Beiträge schwanken je nach Kasse zwischen 12 und 15 Prozent. Ein Vergleich lohnt sich.

 

Das könnte Dich auch interessieren:

Das Allround-Talent

Ihr Girokonto bei der Raiffeisenbank Neustadt-Vohenstrauß eG: fair, transparent und auf Sie abgestimmt.

mehr

Komfortabel und praktisch

Mit der VR-BankCard V PAY bleiben Sie flexibel - jederzeit.

mehr

VR-BankCard PLUS

Mit der VR-BankCard PLUS erhalten Sie attraktive Zusatz-leistungen oder Vergünstigungen...

mehr

Online-Banking

Zur Bank surfen und Geldgeschäfte erledigen, während das Badewasser einläuft.

mehr