Bankkarte

Das praktische Multitalent

Bargeldlos und sicher bezahlen mit Ihrer Bankkarte. Lassen Sie sich von den vielseitigen Leistungen der VR-BankCard überzeugen.

 

Die Vorteile Ihrer Bankkarte im Überblick

  • Ein verantwortungsbewusster Partner, der Sie auf Augenhöhe berät
  • Bargeldlos bezahlen in vielen Geschäften, im Dienstleistungsgewerbe und an Tankstellen
  • Kostenlos bzw. sehr kostengünstig Geld abheben an rund
     19.500 Geldautomaten
  • Persönliche Identifikationsnummer (PIN) frei wählbar
  • Kontoauszüge drucken an rund 14.000 Automaten der Volksbanken und Raiffeisenbanken.

 

Vielfalt und Service in einer Karte

Ob beim Lebensmitteleinkauf oder im Kosmetikstudio: Heute wird fast alles mit einer Bankkarte gezahlt. Es ist einfacher, sicherer und bequemer. Zudem ermöglicht eine Bankkarte das Abheben von Bargeld an Geldautomaten direkt in Ihrer Nähe. Natürlich lässt sich auch der Kontostand mit der VR-BankCard jederzeit abfragen. Damit bleibt Flexibilität und Transparenz im Umgang mit Ihrem Geld gewährleistet.

Das ist eine Bankkarte

Eine Bankkarte ist eine so genannte Debitkarte. Das heißt, die Kartenumsätze werden direkt vom Girokonto abgebucht. Mit Hilfe der girocard-Symbole, die an den Akzeptanzstellen aufgedruckt sind, wissen Sie schnell, wo Sie mit Ihrer Karte bezahlen können.

Geschichte der Bankkarte

Im Volksmund hat sich der Begriff EC-Karte etabliert, der korrekte Name der Bankkarte lautet jedoch girocard. Ursprünglich stand die Abkürzung "ec" für "Eurocheque-Karte". Später bezeichnete sie das System "Electronic Cash". Dies beinhaltete das bargeldlose Bezahlen mit Bankkarte und Geheimzahl sowie das Abheben von Geld am Automaten rund um die Uhr. Seit 2007 firmieren diese beiden Finanzdienstleistungen unter dem Logo girocard.